LFI Bremerhaven

         
Aktuelles
Kontakt
FachberaterInnen
Monatsplan
Zeitschriften
Materialien
Formulare
Lageplan
Kooperationspartner
Impressum




LFI Bremerhaven

Wir sind umgezogen!
Friedrich-Ebert-Straße 33

27570 Bremerhaven
Telefon:
0471 590 3810
Fax:
0471 590 3813
Email an das LFI

 

 

Aktualisiert am 23.05.17



Bei den folgenden Fortbildungen haben wir noch freie Plätze:





Techniques to present, practise and revise vocabulary in a meaningful way (VA 229)

Our last workshop of the year will be led by Christine Frank, a teacher, teacher trainer and materials writer, who has had many years’ experience of English language teaching here in Germany, the UK and many other countries. Christine has taught students of all ages and all levels.
The workshop concentrates on techniques to present, practise and revise vocabulary in a meaningful way.
In the first part of the session we will look at what the students have to be aware of when learning new vocabulary items and we will consider activities involving:
Meaning
Form
Grammar
Collocation
Appropriateness
In the second part we will deal with repetition of the new vocabulary and we will look at activities that cover definition, association and categorization taking into account visual, auditory and kinaesthetic learners.
We hope you will join us!

Am 01.06.2017 von 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr im LFI, Friedrich-Ebert-Straße 33 (Achtung, neuer Termin!)

--------------------------------------------------------------------------

Nachhaltiger lernen durch produktorientierte Unterrichtsgestaltung im Mathematikunterricht (VA 219)

Die Aussicht, ein konkretes Produkt zu erstellen, motiviert Schüler_innen, sich ernsthaft mit mathematischen Inhalten und Arbeitsweisen auseinander zu setzen. Eigenes Handeln gibt dabei die Möglichkeit, Grundvorstellungen zu Begriffen, Verfahren und Argumentationsmustern zu entwickeln. Es fördert die Kreativität von Schüler_innen und regt darüber hinaus zur Kooperation und Kommunikation an.
An Beispielen produktorientierter Planarbeit mit dem neuen „mathe live“ werden Anregungen für die Gestaltung von „aktivem“ Mathematikunterricht gegeben.

Am 30.05.2017 von 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr in der Johann-Gutenberg-Schule, Raum D271 (Achtung, neuer Termin!)

--------------------------------------------------------------------------

Das Klimahaus® Bremerhaven als außerschulischer Lernort (VA 161)

Sie möchten sich einen persönlichen Eindruck von der Bildungsarbeit im Klimahaus verschaffen?

Dann laden wir Sie herzlich zu uns ein. Nach einer kurzen Einführung zu unserer Bildungsarbeit können Sie sich über die Methoden und Inhalte der verschiedenen Workshops informieren und die Handreichungen für Lehrkräfte sichten. Zudem bekommen Sie einen Einblick in die Kochschule im Klimahaus und ihre Angebote für Schulklassen. Die verschiedenen Ausstellungsbereiche stehen Ihnen dabei zur freien Erkundung zur Verfügung.

Am 01.06.2017 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Klimahaus

--------------------------------------------------------------------------

Informationsveranstaltung Stadthistorischer Bildungstag 2017 (VA 511)

Am 18.9.2017 findet der 3. Stadthistorische Bildungstag statt. In dieser Informationsveranstaltung werden die teilnehmenden Lehrkräfte über Ziele, Inhalt und Ablauf dieses Tages informiert.

Am 08.06.2017 von 15.00 Uhr bis 17.15 Uhr in der Stadtbibliothek

--------------------------------------------------------------------------

Verpflichtende Erstunterweisung für neu eingestellte Beschäftigte im Schulbereich 2016/ 2017 (VA 173)

Die Aufnahme einer Tätigkeit in der Schule ist mit der Beachtung diverser Vorschriften verbunden. In dieser für neu eingestellte Mitarbeiter_innen verbindlichen Veranstaltung wird über schulübergreifende Vorgaben aus dem verbindlichen Gesetzes-/ Regelwerk unterwiesen.
Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit zwischen dem Magistrat und der Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen.

Die Veranstaltung ist verpflichtend für alle neu eingestellten Beschäftigten von März bis Mai 2017.

Am 08.06.2017 von 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr in der Aula der Goetheschule



Das neue LFI-Programmheft für das
2. Halbjahr 2016/2017 ist erschienen.

--> zum Heft

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Lehrerfortbildungsinstitut ist umgezogen! 

Unsere neue Anschrift lautet:
Friedrich-Ebert-Straße 33
27570 Bremerhaven
2. Obergeschoss

--> Zugangsbeschreibung



Unsere Telefonnummern haben sich wie folgt geändert:


Verwaltung
Anne Julian  0471 590 3810

Leitung
Ingeborg Klapproth-Hildebrandt  0471 590 3812

Pädagogische Mitarbeiter_innen
Ulrike Rathjen 0471 590 3814
Susanne Slatosch  0471 590 3815
Anke Kujawski 0471 590 3816
Christian Wiegand  0471 590 3817

FAX: 0471 590 3813

 

Gemeinsames Statement der MitarbeiterInnen des Lehrerfortbildungsinstituts (LFI) Bremerhaven
Erarbeitet auf der LFI-Klausurtagung in Bad Bederkesa (26. und 27.02.15)

- Wir befürworten die Inklusion!

- Inklusion ist für uns das gemeinsame Lernen Aller und nicht nur das Lernen von behinderten und nicht- behinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Diversity ist Fakt und bereichernd.

- In der Inklusion ist jeder Mensch „Mensch". Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch braucht etwas anderes.

- Die Umsetzung der Inklusion ist ein gesellschaftlicher Prozess, der sich nicht nur in der Schule vollzieht. Dieser braucht Zeit. Die gesellschaftliche Realität Bremerhavens zeigt, dass die Inklusion in der Schule notwendig und nicht umkehrbar ist.

- Wir erkennen die bisherigen Leistungen auf dem Weg zur inklusiven Schule an. Dieser Weg ist holprig und auch von Umwegen geprägt. Aus Fehlern zu lernen ist ein notwendiger Schritt.

- Das LFI hat die Umsetzung der Inklusion in Bremerhaven von Anfang an unterstützt. Auch in Zukunft bietet es bedarfsorientierte Angebote, die ermöglichen, voneinander und miteinander zu lernen (schul- und stufenübergreifend). Diese sollen die individuellen Wege der Umsetzung der Inklusion in den Schulen unterstützen. Alle sind eingeladen, diesen Prozess weiter mitzugestalten!

Entwicklungsübersichten für die Primarstufe

Anleitung zum Drucken:
Die Seiten 2 und 3, 4 und 5, 6 und 7 usw. gehören jeweils zusammen auf ein DIN A3-Papier.
Alle DIN A3-Papiere zusammen geheftet ergeben die Entwicklungsübersicht.

--> zu den Entwicklungsübersichten