LFI Bremerhaven

         
Aktuelles
Kontakt
FachberaterInnen
Monatsplan
Zeitschriften
Materialien
Formulare
Lageplan
Kooperationspartner
Impressum




LFI Bremerhaven

Friedrich-Ebert-Straße 33

27570 Bremerhaven
Telefon:
0471 590 3810
Fax:
0471 590 3813
Email an das LFI

 

 

Aktualisiert am 11.10.19


LFI-Halbjahresprogramm 2019/2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

ab diesem Schuljahr werden wir unsere Veranstaltungen nicht mehr halbjährlich in einem gedruckten Programmheft bewerben, sondern haben dieses über die dienstlichen E-Mail-Adressen versandt. Sie finden nachfolgend eine Übersicht – nach den bekannten Fachbereichen geordnet – mit allen Veranstaltungen für das 1. Schulhalbjahr 2019/20. Die genauen Beschreibungen der Angebote finden Sie unter der jeweiligen Nummer im LFI-Kursverwaltungsprogramm, wo Sie sich bei Interesse und Bedarf auch gleich anmelden können (www.lfi-bremerhaven.de + Button oben rechts „Zu Veranstaltungen anmelden“).

Da sich unser Programm erfahrungsgemäß im Laufe eines Halbjahres, auch dank Ihrer Rückmeldungen und Bedarfe, erweitert, werden Sie in regelmäßigen Abständen aktualisierte Monatsübersichten per Mail erhalten. Die bisherige Bewerbung mit den „bunten Zetteln“ sowie den gedruckten Monatsübersichten wird vorerst beibehalten.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das Schuljahr 2019/20 und freuen uns, Sie zu unseren Veranstaltungen im LFI begrüßen zu können!

Herzliche Grüße vom LFI-Team

--> zum Programm

 

 



Veranstaltungen des Lehrerfortbildungsinstituts





Verbesserung von Mathematik-Abschlussprüfungen in der Sek IIa (VA 177)

Fortbildung für alle Mathematiklehrkräfte der Gymnasialen Oberstufe

22.10.2019 von 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr im LFI

-------------------------------------------------------

Unterweisung gemäß Infektionsschutzgesetz und Lebensmittelhygieneverordnung (VA 80)

Die Unterweisung richtet sich in erster Linie an die Kontaktlehrer_innen für Berufsorientierung. Jedoch ist die Veranstaltung für alle Lehrkräfte, die in der Praktikumsbetreuung von Schüler_innen tätig sind, geöffnet.
Der Unternehmer ist verpflichtet alle Mitarbeiter_innen, die Lebensmittel verarbeiten, nach dem Infektionsschutzgesetz und der Lebensmittelhygieneverordnung über Infektionsrisiken und den sachgerechten Umgang mit Lebensmitteln zu unterweisen.
Für das Schulpraktikum z. B. in der Gastronomie, aber auch in Altenheimen, und Kindertagesstätten ist die Schule für die Durchführung der Unterweisung verantwortlich. Die Veranstaltung vermittelt Ihnen das notwendige Know-how, um Ihre Schüler_innen sachgerecht zu unterweisen.
In der Veranstaltung werden folgende Themenbereiche mit wechselnden Schwerpunkten angesprochen:
- Rechtliche Grundlagen
- Mikrobiologie
- Infektionswege
- Arbeitskleidung
- Hygienemaßnahmen
- Reinigung

23.10.2019 von 14.00 Uhr bis 16.15 Uhr im LFI

-------------------------------------------------------

Fortbildungsreihe DaZ: Deutsches Sprachdiplom - Plakatgestaltung kann man lernen (VA 94)
- Mündliche Prüfung 2020

Teil der mündlichen Prüfung zur Erlangung des Deutschen Sprachdiploms ist eine kurze Präsentation der Schülerinnen und Schüler zu einem selbst gewählten Thema mit entsprechenden Visualisierungen – meist Plakate –, deren Gestaltung auch in die Bewertung einfließt.
In der Fortbildung steht in diesem Jahr die Plakatgestaltung (Kriterien für Form, Inhalt und Bewertung) und die Präsentation (Verbindung von Vortrag und Plakat) im Vordergrund.
Wie können wir die Schülerinnen und Schüler gezielt auf die Präsentation vorbereiten, die sie selbstständig erstellen müssen? Wie können sie gezielt Kompetenzen erwerben, die sie für eine gelungene Verbindung von Vortrag und Visualisierungsmaterial brauchen?
In einem weiteren Schritt werden wir uns mit dem Prüfungsgespräch beschäftigen, das sich an die Präsentation anschließt: Wie können wir dieses ressourcenorientiert führen?

23.10.2019 von 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr im LFI

-------------------------------------------------------

Schüler_innenaktivierende Methoden im GGP-Unterricht (VA 63)

"Nicht schon wieder Geographie/ Geschichte/ Politik."
Das wollen wir natürlich nicht hören. Darum ist es umso wichtiger, die Schüler_innen für den Unterricht zu begeistern und zu motivieren. Der beste Nährboden für ertragreichen Unterricht ist ein motivierender Unterricht, in dem viele Schüler_innen aktiviert werden.
Auch disziplinarische Probleme können häufig mit einer wohl durchdachten und motivierenden Unterrichtsplanung vermieden werden.

In dieser Fortbildung soll eine Auswahl an schüler_innenaktivierenden und schüler_innenmotivierenden Methoden für den GGP- und ggf. Sachunterricht vorgestellt und deren Einsatzmöglichkeiten diskutiert werden.

23.10.2019 von 14.30 Uhr bis 16.15 Uhr im LFI

-------------------------------------------------------

Umgang mit Lese-Rechtschreibschwäche in der Sekundarstufe II (VA 56)

Viele Schüler_innen in der Sekundarstufe II nehmen eine unterdurchschnittliche Orthografie mit Verweis auf eine angebliche LRS als gegeben hin.

Dabei stellen sich der Lehrkraft allerdings Fragen:
- Welche belastbaren Hinweise gibt es dafür, dass tatsächlich eine LRS vorliegt?
- Wer testet und stellt dann die "amtliche" Diagnose?
- Gibt es Fristen zu beachten?
- Welche möglichen Folgen für die Bewertung (Klassenarbeiten, Prüfungen) gibt es bei Attestierung einer LRS?
- Wie können wir unsere älteren, teilweise erwachsenen Schüler_innen fördern bzw. beim Lesen/ Schreiben unterstützen?

In der Veranstaltung folgen auf eine Informationsphase tiefergehende Übungen zum Erkennen individueller Fehlerprofile und zur Planung angepasster Fördermethoden /-Materialien.

23.10.2019 von 14.15 Uhr bis 17.30 Uhr im LFI

FACHTAG INFORMATIK IN DER GRUNDSCHULE (VA 83)

5 Workshops
1 Vortrag mit Diskussion

am 18. November 2019
von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr im LFI

--> zum Flyer

5. Netzwerktreffen der Bremerhavener Schulgärten

23. Oktober 2019 von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

--> zur Einladung

Gemeinsame Grundhaltung zur Digitalisierung im Bereich Bildung

--> zum Papier

erarbeitet von den LFI-Fachberater*innen und pädagogischen Mitarbeiter*innen des Lehrerfortbildungsinstituts


Modulsystem Deutsch in der Primastufe (fachfremd) unterrichten


Schülerinnen und Schüler im Fach Deutsch zu unterrichten ist komplex und erfordert von der Lehrkraft Fachwissen, Engagement, kreative Ideen und Methodenkompetenzen.
Nicht nur für fachfremd unterrichtende bzw. quereinsteigende, auch für gestandene Lehrkräfte stellt das Unterrichten im Fach Deutsch eine Herausforderungen dar - schließlich ist jede Lerngruppe anders. Das Modulsystem „Deutsch in der Primarstufe (fachfremd) unterrichten“ gibt eine Übersicht über die geplanten Fortbildungen für die Lehrkräfte in den nächsten Schuljahren und soll den Kolleginnen und Kollegen eine fundierte und umfangreiche Aus– und Weiterbildung in den Kompetenzbereichen dieses wichtigen Faches ermöglichen.

--> zum Veranstaltungsflyer

 

"Alle zusammen"
Materialien und Methoden für inklusiven Lektüre-Deutsch-Unterricht

Unterrichtsvorschläge und Arbeitsmaterial für den Deutschunterricht
in Oberschule und Gymnasium

--> zum Flyer

Bitte melden Sie Ihren Fortbildungsbedarf im LFI an.

Nächste Fortbildung: Mo., 25. November 2019 von 15.00 Uhr bis 17.15 Uhr im LFI (VA 163)


Gemeinsames Statement der MitarbeiterInnen des Lehrerfortbildungsinstituts (LFI) Bremerhaven
Erarbeitet auf der LFI-Klausurtagung in Bad Bederkesa (26. und 27.02.15)

- Wir befürworten die Inklusion!

- Inklusion ist für uns das gemeinsame Lernen Aller und nicht nur das Lernen von behinderten und nicht- behinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Diversity ist Fakt und bereichernd.

- In der Inklusion ist jeder Mensch „Mensch". Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch braucht etwas anderes.

- Die Umsetzung der Inklusion ist ein gesellschaftlicher Prozess, der sich nicht nur in der Schule vollzieht. Dieser braucht Zeit. Die gesellschaftliche Realität Bremerhavens zeigt, dass die Inklusion in der Schule notwendig und nicht umkehrbar ist.

- Wir erkennen die bisherigen Leistungen auf dem Weg zur inklusiven Schule an. Dieser Weg ist holprig und auch von Umwegen geprägt. Aus Fehlern zu lernen ist ein notwendiger Schritt.

- Das LFI hat die Umsetzung der Inklusion in Bremerhaven von Anfang an unterstützt. Auch in Zukunft bietet es bedarfsorientierte Angebote, die ermöglichen, voneinander und miteinander zu lernen (schul- und stufenübergreifend). Diese sollen die individuellen Wege der Umsetzung der Inklusion in den Schulen unterstützen. Alle sind eingeladen, diesen Prozess weiter mitzugestalten!

Entwicklungsübersichten für die Primarstufe

Anleitung zum Drucken:
Die Seiten 2 und 3, 4 und 5, 6 und 7 usw. gehören jeweils zusammen auf ein DIN A3-Papier.
Alle DIN A3-Papiere zusammen geheftet ergeben die Entwicklungsübersicht.

--> zu den Entwicklungsübersichten