LFI Bremerhaven

         
Aktuelles
Kontakt
FachberaterInnen
Monatsplan
Zeitschriften
Materialien
Formulare
Lageplan
Kooperationspartner
Impressum




LFI Bremerhaven

Wir sind umgezogen!
Friedrich-Ebert-Straße 33

27570 Bremerhaven
Telefon:
0471 590 3810
Fax:
0471 590 3813
Email an das LFI

 

 

Aktualisiert am 13.02.19




Das neue LFI-Programmheft ist erschienen! 

--> Programmheft als PDF-Datei


Pädagogische Woche 2019
vom 25.03.2019 bis 28.03.2019
"Bildung in Bewegung - Und wir bewegen uns doch"
Die Pädagogische Woche greift mit Vorträgen und Workshops die Idee auf, dass in de gesamten Bildung viel in Bewegung ist.

- Bewegung in den Schulen mit neuen Kolleginnen und Kollegen, neuen Schülerinnen und Schülern in den Lerngruppen, Unterricht mit neuen Methoden, Medien und didaktischen Modellen ...

- Bewegung in der Stadt durch Migration, neue Schulen und Lernorte

Der Flyer mit weiteren Informationen zu den Workshops und Vorträgen sowie zur Anmeldung wird demnächst an die Schulen verschickt.

--> zu den Workshops

 



LFI-Fortbildungsveranstaltungen






Anleitung zum kreativen Schreiben für Kinder und Jugendliche (VA 375)

Kinder und Jugendliche haben eine ausgeprägte Fantasie, ein kleiner Impuls und schon legen sie los, probieren sich aus mit Worten, experimentieren mit ihnen und erfinden neue Worte, kreieren Zusammenhänge neu.
Für Kinder und Jugendliche findet das Schreiben vor allem in der Schule bzw. für die Schule statt. Für viele von ihnen bleibt das eine unangenehme Pflicht. Sprache wird als Kommunikations- und Gestaltungsmittel verstanden. Damit dies weiterentwickelt werden kann, wird glücklicherweise immer mehr auf den Einsatz kreativer Methoden im Schreibunterricht zurückgegriffen bzw. dieses gefordert.
Ziel dieser Fortbildung ist es unter anderem, die kommunikative Kompetenz zu fördern und die Kinder und Jugendliche zu ermutigen, (mit entsprechenden Impulsvorgaben) einen eigenen Text zu schreiben und Spaß beim Schreiben zu entwickeln.

Kreatives Schreiben im Unterricht kann vielfältig eingesetzt werden:
Als Unterrichtseinstieg und ebenso als kreative Leistung zu einem Unterrichtsthema.
Nach den Ferien, um in das "normale" Unterrichtsgeschehen einzuführen.

Ziele des kreativen Schreibens in der Schule sind:
- Weiterentwicklung und Förderung der kommunikativen Kompetenz
- Förderung des Zusammenhaltes der Gruppe
- Förderung der Beziehungsgestaltung zwischen Schüler_innen und Lehrer_innen
- Förderung der Persönlichkeitsentwicklung des Jugendlichen durch das kreative Schreiben

In der Veranstaltung werden Ideen zum kreativen Schreiben ab Klasse 3 angeboten.

20.02.2019 von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr im LFI

---------------------------------------------------------

Neuerwerb/ Wiederholung DRSA Bronze/ Silber (VA 276)

Gemäß des Schwimmerlasses (Erlass 01/2014) vom 22.01.2014 für schulische Maßnahmen am oder im Wasser muss die Rettungsfähigkeit einer Lehrkraft nachgewiesen werden. Für Maßnahmen im Schwimmbad (bei Wassertiefen über 1,35 m) ist das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA) Bronze ausreichend, für Maßnahmen im/ am Freigewässer ist das DRSA Silber erforderlich.

In Zusammenarbeit mit der DLRG Bremerhaven wird ein geschlossener Kompaktlehrgang durchgeführt.
In dem Lehrgang werden die praktischen und theoretischen Kenntnisse vertieft und die jeweiligen Prüfungselemente abgenommen.

Der theoretische Unterricht findet am 27.02.2019 von 16.30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr statt.
Der Theorieunterricht ist verpflichtend.
Die Anzahl der Termine richtet sich nach den Fertigkeiten der Teilnehmer_innen.
Eine verkürzte Ausbildung ist je nach Fertigkeit möglich.

Ort: Schwimmbad Carl von Ossietzy
Mittwochs: 20.02.2019 bis 27.03.2019
Lehrgang 1: 16:00 - 17:00 Uhr
Lehrgang 2: 17:00 - 18:00 Uhr

Die Teilnehmer_innen, die um 16.00 Uhr beginnen, haben die Möglichkeit bis 18.00 Uhr im Bad zu bleiben.

Bitte melden Sie sich telefonisch im LFI.
---------------------------------------------------------

Mit GeoGebra dynamische Arbeitsblätter für den Mathematikunterricht erstellen (VA 384)

Die dynamische Geometrie Software „GeoGebra“ bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Mathematikunterricht anschaulicher zu gestalten.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Unterrichtsmaterialen für den Mathematikunterricht erstellen können. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von der Darstellung von Körpernetzen bis hin zu komplexen Arbeitsblättern mit zufällig generierten Funktionsgleichungen.
Es werden zusätzlich sogenannte dynamische Arbeitsblätter vorgestellt und deren Einsatzmöglichkeiten im Unterricht diskutiert.

25.02.2019 von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr, SZ Geschwister-Scholl, GyO

---------------------------------------------------------

Konzept "Leichte Sprache" zur Entwicklung differenzierter Lernmaterialien in heterogenen Gruppen (VA 312)

Die Heterogenität der Schüler_innen in den Klassen im Allgemeinen und die zunehmende Zahl der Schüler_innen, die die deutsche Sprache erst erwerben müssen, stellt die Unterrichtenden immer wieder vor große Herausforderungen. Die notwendige Binnendifferenzierung stößt bei den bisher im Unterricht verwendeten Texten und Arbeitsblättern aber auch Zeitungsartikeln und anderen Medien häufig an Grenzen, wenn die Inhalte aufgrund zu komplizierter Ausdrucksweisen nicht verstanden werden.

Im ersten Teil dieser fortlaufenden Veranstaltung lernen Sie die Grundlagen des Konzeptes "Leichte Sprache" und die Unterschiede zur einfachen Sprache kennen. Die Teilnehmer_innen analysieren gemeinsam Texte auf ihre Verständlichkeit und bekommen Praxisbeispiele richtiger Umsetzung. Lehrwerke und andere Veröffentlichungen in "Leichter Sprache" und einfacher Sprache werden vorgestellt.

Im weiteren Verlauf erstellen Sie in Kleingruppen eigene Unterrichtsmaterialien, die Sie dann im Unterricht erproben. Gemeinsam reflektieren wir Ihre Erfahrungen und entwickeln weitergehende Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten zur Binnendifferenzierung im Unterricht.

07.03.2019 und 01.04.2019 von jeweils 13.45 Uhr bis 16.00 Uhr im LFI

Gemeinsames Statement der MitarbeiterInnen des Lehrerfortbildungsinstituts (LFI) Bremerhaven
Erarbeitet auf der LFI-Klausurtagung in Bad Bederkesa (26. und 27.02.15)

- Wir befürworten die Inklusion!

- Inklusion ist für uns das gemeinsame Lernen Aller und nicht nur das Lernen von behinderten und nicht- behinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Diversity ist Fakt und bereichernd.

- In der Inklusion ist jeder Mensch „Mensch". Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch braucht etwas anderes.

- Die Umsetzung der Inklusion ist ein gesellschaftlicher Prozess, der sich nicht nur in der Schule vollzieht. Dieser braucht Zeit. Die gesellschaftliche Realität Bremerhavens zeigt, dass die Inklusion in der Schule notwendig und nicht umkehrbar ist.

- Wir erkennen die bisherigen Leistungen auf dem Weg zur inklusiven Schule an. Dieser Weg ist holprig und auch von Umwegen geprägt. Aus Fehlern zu lernen ist ein notwendiger Schritt.

- Das LFI hat die Umsetzung der Inklusion in Bremerhaven von Anfang an unterstützt. Auch in Zukunft bietet es bedarfsorientierte Angebote, die ermöglichen, voneinander und miteinander zu lernen (schul- und stufenübergreifend). Diese sollen die individuellen Wege der Umsetzung der Inklusion in den Schulen unterstützen. Alle sind eingeladen, diesen Prozess weiter mitzugestalten!

Entwicklungsübersichten für die Primarstufe

Anleitung zum Drucken:
Die Seiten 2 und 3, 4 und 5, 6 und 7 usw. gehören jeweils zusammen auf ein DIN A3-Papier.
Alle DIN A3-Papiere zusammen geheftet ergeben die Entwicklungsübersicht.

--> zu den Entwicklungsübersichten