LFI Bremerhaven

         
Aktuelles
Kontakt
FachberaterInnen
Monatsplan
Zeitschriften
Materialien
Formulare
Lageplan
Kooperationspartner
Impressum




LFI Bremerhaven

Wir sind umgezogen!
Friedrich-Ebert-Straße 33

27570 Bremerhaven
Telefon:
0471 590 3810
Fax:
0471 590 3813
Email an das LFI

 

 

Aktualisiert am 26.10.17



Das neue LFI-Programmheft für das
1. Halbjahr des Schuljahres 2017/2018
als PDF-Dokument finden Sie

-->  hier




Aktuelle LFI- Fortbildungsveranstaltungen

 





Das Klimahaus® Bremerhaven als außerschulischer Lernort (VA 8)

Sie möchten sich einen persönlichen Eindruck von der Bildungsarbeit im Klimahaus verschaffen?
Dann laden wir Sie herzlich zu uns ein. Nach einer kurzen Einführung zu unserer Bildungsarbeit können Sie sich über die Methoden und Inhalte der verschiedenen Workshops informieren und die Handreichungen für Lehrkräfte sichten. Zudem bekommen Sie einen Einblick in die Kochschule im Klimahaus und ihre Angebote für Schulklassen. Die verschiedenen Ausstellungsbereiche stehen Ihnen dabei zur freien Erkundung zur Verfügung.

28.11.2017 von 15.00 Uhr bis 18.15 Uhr im Klimahaus Bremerhaven

------------------------------------------------------

Die Arbeitsstelle Religionspädagogik stellt sich vor! (VA 24)

Im Sommer 2014 wurde in Bremerhaven und Bremen der neue Bildungsplan Religion eingeführt. Mit dem Schwerpunkt des interreligiös-dialogischen Lernens nimmt das neue Fach Religion die religiöse Verschiedenheit der Schüler_innen bewusst als Herausforderung und Chance war. Die konkrete Umsetzung des Bildungsplanes im Unterricht ist dabei aber nicht immer einfach. Oft mangelt es in den Schulen an geeigneten Materialien und Medien, manchmal fehlt es an neuen Ideen oder fachlicher Unterstützung.
Wir sind deshalb auf dieser Fortbildung zu Gast in der Arbeitsstelle Religionspädagogik in Bremerhaven, kurz ARP. Sie ist seit Jahren Kooperationspartner des LFI. Die Arbeitsstelle wird uns ihr breites Angebot an (religions-)pädagogischen Unterrichtsmaterialien und Medien vorstellen. Ebenso gibt es die Möglichkeit sich zu konkreten Themen individuell beraten zu lassen und Anregungen für die Gestaltung des Unterrichtes zu bekommen. Abrufangebote für Schulprojekte, interessante Fortbildungsmöglichkeiten und Medienwünsche für das kommende Jahr stehen ebenfalls auf dem Programm.

29.11.2017 von 15.30 Uhr bis 17.15 Uhr in der Arbeitsstelle für Religionspädagogik, Stresemannstraße 267

------------------------------------------------------

Arbeitskreis 1. Hilfe und Schulsanitätsdienst (VA 9)

Dieses Angebot richtet sich an alle Erste-Hilfe-Verantwortlichen sowie an die Betreuungspersonen der Schulsanitätsdienste (SSD).
Ziel der Veranstaltung ist ein jährlicher Austausch der Beteiligten sowie die Bereitstellung von aktuellen Erste-Hilfe-Informationen.

Am 30.11.2017 von 13.30 Uhr bis 16.45 Uhr im LFI, Friedrich-Ebert-Straße 33

------------------------------------------------------

Lernschwache Kinder im inklusiven Unterricht (VA 205)

Aussagen wie "Das Kind lernt nichts hinzu", "Gelerntes wird schnell vergessen", "Das Kind hat bestimmt eine geistige Behinderung", "Das Kind kann so wenig, ich kann ihm doch nicht immer wieder die gleichen Arbeitsblätter geben" begegnen uns immer wieder - und häufig geht es um Fragestellungen der Diagnostik, der Differenzierung, der Fragestellung, ob eine geistige Behinderung oder ein Förderbedarf im Bereich Lernen vorliegt, welche Materialien abwechslungsreich und zielorientiert eingesetzt werden können etc.
Ähnlich wie die vorherigen Veranstaltungen ist auch diese Sitzung angedacht als fallbezogene Beratung, in die die Teilnehmer_innen eigene konkrete Praxisbeispiele mitbringen, um darüber in den Austausch zu treten, sich zu beraten und neue Impulse/Ideen zu erhalten. Das erfordert eine aktive Auseinandersetzung aller Teilnehmer_innen. Durch die verschiedenen Blickwinkel soll die eigene Wahrnehmung geschärft werden und Anregungen für neue Handlungsmöglichkeiten entstehen.
Je nach Fragestellung und Bedarf kann es zudem kleine Impulse durch die Verantwortlichen dieser Veranstaltung geben, um auch Kinder mit geringen Kompetenzen in Mathematik und Deutsch im inklusiven Unterricht zu fördern.
Bringen Sie bitte gerne Fallbeispiele bzw. Lernergebnisse der jeweiligen Schüler_innen mit.

Am 30.11.2017 von 14.15 Uhr bis 16.30 Uhr in der Surheider Schule

------------------------------------------------------

Wie geht es weiter mit dem Schulgarten? 2 (VA 200)

In dieser Runde wird es um die Teilnahme am Schulgartenwettbewerb (Anmeldeschluss 20.12.2017) gehen und um den Fortbildungs- und Unterstützungsbedarf im Jahr 2018.

Am 30.11.2017 von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr im LFI, Friedrich-Ebert-Straße 33


------------------------------------------------------

Comics mit dem iPad erstellen (VA 220)

Comics erstellen sollte einfacher sein.

Die nächste Fortbildung zum Thema "Comics" ist am 30.11. um 14:00 Uhr im Medienzentrum, Friedrich-Ebert-Str. 33



1. Schulgarten-Wettbewerb Bremerhaven

2017 - 2018

-- > zur Anmeldung

--> zur Auslobung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Lehrerfortbildungsinstitut ist umgezogen! 

Unsere neue Anschrift lautet:
Friedrich-Ebert-Straße 33
27570 Bremerhaven
2. Obergeschoss



--> Zugangsbeschreibung



Unsere Telefonnummern haben sich wie folgt geändert:


Verwaltung
Anne Julian  0471 590 3810

Leitung
Ingeborg Klapproth-Hildebrandt  0471 590 3812

Pädagogische Mitarbeiter_innen
Ulrike Rathjen 0471 590 3814
Susanne Slatosch  0471 590 3815
Anke Kujawski 0471 590 3816
Christian Wiegand  0471 590 3817

FAX: 0471 590 3813

 

Gemeinsames Statement der MitarbeiterInnen des Lehrerfortbildungsinstituts (LFI) Bremerhaven
Erarbeitet auf der LFI-Klausurtagung in Bad Bederkesa (26. und 27.02.15)

- Wir befürworten die Inklusion!

- Inklusion ist für uns das gemeinsame Lernen Aller und nicht nur das Lernen von behinderten und nicht- behinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Diversity ist Fakt und bereichernd.

- In der Inklusion ist jeder Mensch „Mensch". Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch braucht etwas anderes.

- Die Umsetzung der Inklusion ist ein gesellschaftlicher Prozess, der sich nicht nur in der Schule vollzieht. Dieser braucht Zeit. Die gesellschaftliche Realität Bremerhavens zeigt, dass die Inklusion in der Schule notwendig und nicht umkehrbar ist.

- Wir erkennen die bisherigen Leistungen auf dem Weg zur inklusiven Schule an. Dieser Weg ist holprig und auch von Umwegen geprägt. Aus Fehlern zu lernen ist ein notwendiger Schritt.

- Das LFI hat die Umsetzung der Inklusion in Bremerhaven von Anfang an unterstützt. Auch in Zukunft bietet es bedarfsorientierte Angebote, die ermöglichen, voneinander und miteinander zu lernen (schul- und stufenübergreifend). Diese sollen die individuellen Wege der Umsetzung der Inklusion in den Schulen unterstützen. Alle sind eingeladen, diesen Prozess weiter mitzugestalten!

Entwicklungsübersichten für die Primarstufe

Anleitung zum Drucken:
Die Seiten 2 und 3, 4 und 5, 6 und 7 usw. gehören jeweils zusammen auf ein DIN A3-Papier.
Alle DIN A3-Papiere zusammen geheftet ergeben die Entwicklungsübersicht.

--> zu den Entwicklungsübersichten